Worms, 1.12.2007

Einstimmig ist Volker Pütz als Vorsitzender auf der Kreiskonferenz der Arbeiterwohlfahrt Worms-Stadt wiedergewählt worden. Im Amt bestätigt möchte Volker Pütz die Angebote der Arbeiterwohlfahrt für Kinder und Jugendliche ausbauen. „Besonders die Lese-, Rechtschreib- und Rechentherapie (LRS) liegt mir am Herzen", konkretisierte Pütz.

Allerdings werde die Arbeiterwohlfahrt ihre in Worms traditionelle Seniorenarbeit mit zum Beispiel Ausflügen, Reisen sowie Festen und Begegnungsstätten vor Ort weiterhin berücksichtigen. Der Bezirksvorsitzende der AWO Rheinland, Rudi Frick, bezeichnete in seinem nachfolgenden Grußwort den Wormser Kreisverband als einen der stabilsten Verbände. Auch der Bezirksverband entwickle sich insgesamt positiv, so Frick in den Räumen des Wassersportvereins.

Anschließend erörterte Bürgermeister Georg Büttler (SPD) in einem Gastreferat zur Kommunalen Sozialpolitik, dass sich Wohlfahrtsverbände in einer sich verändernden Soziallandschaft neu orientieren und positionieren müssten.

Gemeinsam mit einem verjüngten Vorstand wird sich die Wormser Arbeiterwohlfahrt ihren Aufgaben als Wohlfartsverband widmen.

Geschäftsführender Vorstand

Kreisvorsitzender: Volker Pütz
Stellvertreter: Karl Kronauer und Timo Horst
Kassierer: Florian Helfert
Schriftführer: Klaus Busch