201111 handarbeitskreisWorms, 14.11.2011

Ob beim Seniorenfest auf dem Wormser Obermarkt im Juli jeden Jahres oder beim jährlich stattfindenden Herbstmarkt der Wormser Frauenverbände in der Nibelungenstadt, der Handarbeitskreis des Ortsvereins Worms-Mitte der Arbeiterwohlfahrt ist immer dabei.

Auch in diesem Jahr war der Stand des AWO-Handarbeitskreises mit einem anziehenden Angebot an Speisen und Getränken vertreten. Sehr gefragt war die selbst gekochte Kürbissuppe und die ebenfalls selbst hergestellte Kürbismarmelade war zum Abschluss des Marktes sogar vergriffen. Wer Lust auf ein Würstchen oder auf ein Glas Winzersekt hatte, kam ebenso auf seine Kosten.

Der Erlös aus dem Herbstmarkt wird von allen teilnehmenden Organisationen karitativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Der AWO-Bastelkreis hat in diesem Jahre das Frauenhaus in Worms mit 700 Euro bedacht. Den gleichen Betrag erhielt der Heimbauverein „Die Falken" für sein Gerd-Lauber-Haus, in dem sich eine Begegnungsstätte des AWO-Ortsvereins befindet. Karl Kronauer, der Vorsitzende des Heimbauvereins dankte den aktiven Frauen der AWO für die Spende, die hilft weitere notwendige Investitionen im Haus zu tätigen.